Kommentare

Nach einigen Jahren Pause ist der Kommentarbereich wieder online.

Ich freue mich über Kommentare oder Ihre Erfahrungen mit Streifengrasmäusen.
Ihr Kommentar wird erst nach Prüfung online gestellt.


Spamschutz: Geben Sie das Ergebnis der Aufgabe "Zehn minus Fünf" als Zahl ein:


bisher 9 Kommentare

Vera schrieb am 27.08.2016

Hallo,ich hab meine 4 er Gruppe seit etwa 7 Monaten,2 Weibchen 2 Männchen alle noch ganz. Nur der für die extrem fruchtbaren Tiere (berüchtigte) Nachwuchs bleibt aus. Zwar sind die Streifengras Mädels sehr spätreif,aber über die Phase sind wir eigentlich drüber. Gruß aus Osnabrück.

Iris schrieb am 19.10.2015

Hallo zusammen! Ich finde es gut, dass Du diesen Bericht geschrieben hast, im TH sitzt gerade eine Streifengrasmaus und unter Wikipedia habe ich gelesen, dass sie eher einzelgängerisch seien... Also, vieleicht liegt darin das Problem...?!eher einzelgängerisch 🤮

Lara schrieb am 30.06.2011

Es ist sehr schade, dass du auf diese Weise die Haltung von Mäusen erleben musstest und ich hoffe du denkst nicht, dass alle Mäuse so schwierig zu halten sind. Deine Bericht und die Bilder haben mich sehr berührt, da ich selber auch schon sehr lange verschiedene Arten von Mäusen halte. Streifengrasmäuse habe und werde ich nie haben, allein schon wegen deinem Bericht, worüber ich sehr dankbar bin, auch wenn es bestimmt nicht jedem Streifengrasmaushalter so wie dir ergangen ist.

alexandra schrieb am 02.05.2011

Hallo. ich bin sehr dankbar für Deinen ERfahrungsbericht! Ich habe mir ernsthaft überlegt, mir diese Tiere zu zutun. Ich habe Erfahrungen mit Farbmäusen, mongolischen Rennmäusen und afrikanischen Knirpsmäuse. Ich dachte, sie seien eine neue Erweiterung und Bereicherung für mich. Mit Tieren erlebt man ja so einiges. Auch mit meinen Tieren habe ich einiges durch gemacht. Nicht so extrem wie in deinem Bericht und auf eine andere Art, doch wenn sich meine Mäuse gegenseitig so zurichten würden, würde ich das glaub nicht verkraften! Danke nochmals. Mit Farbmäusen hast Du diese Probleme nicht, solange Du Weibchen nimmst. Nur so als Tipp. Farbmäuse sind sehr friedlich und machen einem sehr viel Freude!

Liebe Grüsse
Ale

Isa schrieb am 15.06.2010

Genauso einseitig und mies wie alle Seiten zum Thema... schade!

Moni schrieb am 08.05.2010

Hab für meinen Kindergarten 3 Streifis gekauft - 2 Weibchen, 1 Männchen. Nach 2 Wochen, als ich den Käfig ausmisten wollte, entdeckte ich Jungtiere! Toll! Aber sehr unerwartet. Naja - ich sah, wie die Mutter ein ziemlich blutiges Hinterteil hatte und auch total KO war! Hab das so interprätiert, dass sie eine strenge Geburt hatte....am nächsten Tag war sie tot!! Die Jungen wurde zum GLück vom anderen Weibchen gesäugt und wurden 3 Wochen alt (jung!!) - denn heute lagen 3 von 4 zerbissen im Käfig :-( ... Am Mittwoch war ich beim Tierarzt und habe Hilfe geholt, weil meine Streifis Milben hatten - ich habe sie dagegen behandelt und wieder in den sauberen Käfig gesetzt...ich glaube, das war ein zu grosser Stress für sie.... Diese Tiere sind nicht ganz einfach zu halten... Hoffe jetzt sehr, dass das eine Junge und die beiden Grossen überleben....

Claudia schrieb am 01.03.2010

Tolle Seite über Streifis. Endlich schreibt mal jemand nicht nur positives, sondern hebt die vielen "Nachteile" der doch schwierigen Mäuse hervor. Ich habe meine als Notfälle bekommen. 4 Tiere die ein Jahr relativ friedlich waren, wenn man die gelegentlichen Jagereien übersieht. Und dann nach 1! Jahr, Mickey tot und ein weiterer verletzt. Kein schöner Anblick. Und das ohne vorheriges gespringe, sondern von jetzt auf gleich. Viele Nerven und auch kosten sind auch bei mir flöten gegangen. Aber sie sind hübsch, das ist inzwischen das einzige was mich noch an ihnen fasziniert. Aber ich liebe sie trotzdem.

Pati schrieb am 21.02.2010

Wir haben 2 Weibchen die sich gut vertragen. Leider fressen sie sich selber die Schwänze ab und ich kann nichts dagegen tun. Das ist frustrierend und nichts für zarte Gemüter.:-p

Melissa schrieb am 15.02.2010

Oh mein Gott!!! Sind die Mäuse süß!!! 😁

 

Kommentare / Anregungen / Erfahrungen an info (at) streifengrasmaus (dot) de